top of page
  • AutorenbildRoom Planner Team

Moderner französischer Chic in der Inneneinrichtung der Wohnung | Room Planner Blog

Room Planner > Blog > Innenarchitektur > Moderner französischer Chic in der Inneneinrichtung der Wohnung


Moderner französischer Chic in der Inneneinrichtung der Wohnung


Französische Innenarchitektur in einer Wohnung. Was sind die Merkmale der Wohnungen, die im französischen Stil eingerichtet sind? Wie man den ganzen französischen Chic in das Innere einer kleinen Wohnung bringt: nützliche Tipps auf dem Room Planner Blog.


Was ist eine Einrichtung im französischen Stil?


Der französische Stil, der oft auch als Pariser Stil bezeichnet wird, um ihn vom französischen Landhausstil zu unterscheiden, ist eine relativ moderne Art der Inneneinrichtung. Das überrascht viele Menschen, denn Paris ist eine geschichtsträchtige Stadt mit prächtigen Gebäuden, die Jahrhunderte alt sind.


Die Pariser haben jedoch eine einzigartige Mischung aus Alt und Neu geschaffen, die ihre Auffassung von französischem Design für Innenräume kennzeichnet. In Anbetracht der langen und glanzvollen Geschichte Frankreichs im Bereich der Kunst würde man erwarten, dass auch die visuellen Künste im Mittelpunkt der Einrichtung stehen. Auch hier widersprechen die Pariser den Erwartungen und bevorzugen eine zeitgenössische Vision.


Der moderne französische Einrichtungsstil setzt auf Einfachheit, ist aber anspruchsvoll und exquisit in der Ausführung. Sie verzichtet auf viel von dem Protz, den Außenstehende in der Stadt der Lichter zu finden glauben.


Was Sie entdecken werden, sind charmante architektonische Details. Dazu gehören hohe Fenster, die nach hohen Decken verlangen. Wandpaneele, geschnitzte Leisten und Marmorkamine verleihen auch den gewöhnlichsten Räumen einen Hauch von Finesse. Erwarten Sie Fischgrätenparkett unter den Füßen und antike oder antik inspirierte Möbel überall.


Balkongeländer und Treppenbalustraden sind oft aus Metall gefertigt.


Architektonische Merkmale französischer Wohnungen


Die klassische französische Innenarchitektur trägt der Tatsache Rechnung, dass die meisten Gebäude in der französischen Hauptstadt aus dem 17., 18. und 19. Jahrhundert stammen. Ein so umfangreiches historisches Erbe ist als starker Einfluss auf die gesamte französische Wohnung nicht zu übersehen.


Daher wird jede Inneneinrichtung im französischen Stil wahrscheinlich Merkmale wie große weiße Wände und Wandverkleidungen enthalten, die sich von der Decke bis zum Boden erstrecken. Marmorkamine sind sowohl im Wohn- als auch im Schlafzimmer ein häufiger Anblick im französischen Einrichtungsstil.


Die zeitgenössische französische Innenarchitektur berücksichtigt die individuelle Geschichte einer jeden Wohnung oder eines jeden Hauses. So kann es vorkommen, dass sich die Innenausstattung von Gebäuden, die nebeneinander liegen, aber Jahrhunderte auseinander gebaut wurden, stark unterscheidet. Der Schlüssel liegt hier darin, den einzigartigen Charakter jedes Raumes mit den praktischen Elementen des zeitgenössischen Wohnens zu verbinden, die Sie einbeziehen möchten.


Farbpalette für französische Innenräume


Der französische Landhausstil zeichnet sich durch eine neutrale Farbpalette aus, was bedeutet, dass eine Fülle von Farben wie Weiß, Beige und Grau auf der helleren Seite und Schattierungen von Schokolade und Anthrazit am dunkleren Ende des Spektrums zu finden sind.


Denken Sie daran, dass hellere Schattierungen von neutralen Farben dazu beitragen, einen Raum größer und heller erscheinen zu lassen, als er tatsächlich ist. Dies ist besonders wichtig, wenn Teile des Raumes dunkel sind und nicht leicht (oder billig) verändert werden können. Beispiele hierfür sind antike Schränke, die nicht gestrichen werden können, oder ein Parkettboden in einem dunklen Farbton.


Eine neutrale Farbpalette ist ein wunderbares Hilfsmittel, wenn Sie mit der Gestaltung eines Raumes beginnen. Erstens werden sie als "neutral" bezeichnet, weil sie sich leicht mit einer breiten Palette anderer Farben kombinieren lassen. Das bedeutet, dass Sie ein harmonisches Farbschema haben, unabhängig davon, ob Sie umgestalten oder ganz neu anfangen.


Durch die nachsichtigen Farbbeschränkungen haben Hausbesitzer auch eine weitaus größere Auswahl an Optionen, wenn sie sich in Zukunft für eine Umgestaltung in einem anderen Stil entscheiden. Haben Sie ein Lieblingsmöbelstück, das Sie lieben und auch bei einem Umbau behalten möchten? Mit einer neutralen Farbpalette werden Sie es wahrscheinlich nicht austauschen müssen.


Zweitens verkörpern neutrale Farben eine entspannte Atmosphäre, die gut zum modernen französischen Landhausstil passt. Wenn das zu Ihrer Persönlichkeit passt, führt kein Weg an einer neutralen Farbpalette vorbei.


Drittens: Neutrale Farben passen gut zu Vintage- und antiken Gegenständen. Bei einer Einrichtung im französischen Landhausstil findet sich oft altmodisches Dekor, und eine neutrale Farbpalette haucht solchen Gegenständen neues Leben ein.


Beleuchtung im französischen Stil


Im Einklang mit dem Vintage-Thema, das einen Großteil der klassischen Pariser Einrichtung dominiert, ist die Beleuchtung im französischen Stil stark auf Wiederverwendung, Renovierung und Erneuerung ausgerichtet. Jede Beleuchtung, die einen antiken Look hat, sei es durch ihr Design oder ihre Oberfläche, passt mühelos dazu.


Kronleuchter haben eine Aura der luxuriösen Vergangenheit in sich und sind daher perfekt für eine Einrichtung im französischen Stil. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen, sowohl authentisch als auch imitiert. Wählen Sie verwittertes Zink, geölte Bronze oder weiß getünchtes Treibholz, um im Thema zu bleiben.


Eine weitere gute Wahl für die Deckenbeleuchtung in einer Einrichtung im französischen Stil sind Pendelleuchten. Ihre Schlichtheit ist ein natürlicher Verbündeter des rustikalen Charmes einer Einrichtung im französischen Landhausstil. Pendelleuchten sind sehr vielseitig und können in jedem Raum mit einer flachen oder sogar schrägen Decke installiert werden.


Bringen Sie eine Reihe von ihnen in Ihrer Küche an, oder entscheiden Sie sich für eine einzelne Lampe in einem warmen Farbton über einer intimen Sitzecke.


Französischer Einrichtungsstil


Die Leute fragen: "Wie ist der französische Chic in der Inneneinrichtung?" Nun, bei französischen Inneneinrichtungen geht es sicherlich darum, die Vergangenheit zu umarmen, aber sie schaffen einen guten Balanceakt. Anstatt zu versuchen, eine Art Museum nachzubauen, werden in der Pariser Einrichtung Objekte aus verschiedenen Epochen im selben Raum ausgestellt.


Jedes Objekt erzählt eine Entdeckungs- oder Geschichtsgeschichte, und jeder Winkel ist einzigartig. Im Gegensatz zur Welt der Haute Couture, die die meisten Menschen mit den Franzosen assoziieren, ist die moderne französische Inneneinrichtung weniger auffällig und eher schlicht.


Oft findet man echte Familienerbstücke, Souvenirs und Fotos von Reisen, alte und restaurierte Gegenstände sowie moderne Objekte und Möbel in einem Raum. Eine der besten Möglichkeiten, diesen Look zu erreichen, besteht darin, sie weit und breit zu beschaffen - wenn Sie nur in einem einzigen Geschäft einkaufen, wird die Bandbreite Ihrer Funde in der Regel eingeschränkt.


Dieser variable Ansatz sorgt für eine Lebendigkeit, die der Pariser Einrichtung einen "gelebten" Charakter verleiht. Ein besonderes Element, das sehr faszinierend sein kann, ist die Abkehr vom "designten" Look. So können beispielsweise Kunstwerke an eine Wand oder einen Tisch gelehnt werden, anstatt aufgehängt zu werden. Leere Flächen sind willkommen und geben dem Raum Raum zum Atmen. Minimalistische Kunst ist eine schöne Ergänzung für solche Räume.


Einen Raum im französischen Stil einzurichten, ist allerdings nicht einfach. Wenn Sie eine helfende Hand brauchen, kann Ihnen die App Room Planner helfen. Sie ermöglicht es Ihnen, Räume und ganze Wohnungen zu gestalten, die Ihr persönliches Flair widerspiegeln, und gibt Ihnen Tipps für den Einrichtungsstil Ihrer Wahl. Laden Sie sie kostenlos herunter und werden Sie noch heute kreativ.


Raumplaner herunterladen:









53 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page